Reklamationen zu Ihrer Stärke machen

Reagieren Sie schnell, persönlich und unkompliziert

blankmile unterstützt Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei, Reklamationen schnell, einfach und persönlich zu bearbeiten. So bleiben Ihnen Kunden erhalten und Sie verwandeln Reklamationen in positive Kundenerlebnisse.

Reklamationen zu Ihrer Stärke machen

Reagieren Sie schnell, persönlich und unkompliziert

blankmile unterstützt Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei, Reklamationen schnell, einfach und persönlich zu bearbeiten. So bleiben Ihnen Kunden erhalten und Sie verwandeln Reklamationen in positive Kundenerlebnisse.

Häufigste Ursachen einer Reklamation

Defekte

Defekte sind eine der häufigsten Ursachen für Reklamationen, vor allem im Handel. Kundinnen und Kunden melden sich überwiegend wegen Produkten, die nicht richtig funktionieren oder altersbedingt Abnützungen, Schäden oder Fehlfunktionen entwickelt haben.

Gerade bei Defekten ist es wichtig, schnell zu reagieren da sich Kundinnen und Kunden an die Nutzung gewohnt haben bzw. auf die Nutzung gefreut haben und lange Wartezeiten oft zu Frustration führen. Schlechte Erfahrungen im Service bleiben lange im Gedächtnis, werden weitererzählt und führen oft zum Wechsel.

Produktmängel

Produktmängel beziehen sich hier auf Fehler oder Qualitätsmängel eines Produktes, die die Verwendung beeinträchtigen oder nicht möglich machen.

Gründe dafür können physische Mängel sein, zum Beispiel ein sichtbarerer Defekt am Produkt wie ein zerbrochenes oder gerissenes Teil. Weiters ein funktionaler Mangel, wo das Gerät einfach nicht macht, was es machen soll - ein Toaster der nicht toastet beispielsweise. Aber auch Sicherheitsmängel können die Ursache für eine Reklamation sein.

Das Verhalten des Kundenservice ist hier entscheidend, um das Vertrauen des Kunden oder der Kundin nicht zu verlieren und es braucht eine persönliche, empathische und verständnisvolle Herangehensweise.

(Unbewusste) Bedienfehler

Jeder Mensch ist unterschiedlich und interpretiert Anweisungen womöglich anders. So kann es durch Missverständnisse, mangelndem Wissen, Unachtsamkeit oder Versehen dazu kommen, dass Produkte falsch bedient werden.

Kommt es zu Reklamationen aufgrund von Bedienfehlern, die möglicherweise noch unbewusst geschehen sind, ist es wichtig, kundenorientiert sowie verständnisvoll zu handeln und vor allem Schuldzuweisungen zu vermeiden. Ein essenzieller Faktor ist auch zu verstehen, was der Grund für den Bedienfehler war, um diese in Zukunft bei anderen Kundinnen und Kunden zu vermeiden.

Lieferprobleme

Hier kann es durch Beschädigungen oder der Lieferung falscher Teile zu Reklamationen kommen. Die Verursacher dafür können an vielen Stellen liegen, von Fehlern in der Auftragsbearbeitung, Verwechslungen, ungenaue Lagerbestandsführung oder nicht sachgemäße Hanhabung und Sicherung bei der Auslieferung.

Hier ist eine klare Kommunikation mit den Kundinnen und Kunden wichtig, bei der man den Nachweis der Beschädigung oder der falschen Teile erbittet und sich anschließend um eine schnelle Lösung des Problems kümmert.

Häufigste Ursachen einer Reklamation

Defekte

Defekte sind eine der häufigsten Ursachen für Reklamationen, vor allem im Handel. Kundinnen und Kunden melden sich überwiegend wegen Produkten, die nicht richtig funktionieren oder altersbedingt Abnützungen, Schäden oder Fehlfunktionen entwickelt haben.

Gerade bei Defekten ist es wichtig, schnell zu reagieren da sich Kundinnen und Kunden an die Nutzung gewohnt haben bzw. auf die Nutzung gefreut haben und lange Wartezeiten oft zu Frustration führen. Schlechte Erfahrungen im Service bleiben lange im Gedächtnis, werden weitererzählt und führen oft zum Wechsel.

Produktmängel

Produktmängel beziehen sich hier auf Fehler oder Qualitätsmängel eines Produktes, die die Verwendung beeinträchtigen oder nicht möglich machen.

Gründe dafür können physische Mängel sein, zum Beispiel ein sichtbarerer Defekt am Produkt wie ein zerbrochenes oder gerissenes Teil. Weiters ein funktionaler Mangel, wo das Gerät einfach nicht macht, was es machen soll - ein Toaster der nicht toastet beispielsweise. Aber auch Sicherheitsmängel können die Ursache für eine Reklamation sein.

Das Verhalten des Kundenservice ist hier entscheidend, um das Vertrauen des Kunden oder der Kundin nicht zu verlieren und es braucht eine persönliche, empathische und verständnisvolle Herangehensweise.

(Unbewusste) Bedienfehler

Jeder Mensch ist unterschiedlich und interpretiert Anweisungen womöglich anders. So kann es durch Missverständnisse, mangelndem Wissen, Unachtsamkeit oder Versehen dazu kommen, dass Produkte falsch bedient werden.

Kommt es zu Reklamationen aufgrund von Bedienfehlern, die möglicherweise noch unbewusst geschehen sind, ist es wichtig, kundenorientiert sowie verständnisvoll zu handeln und vor allem Schuldzuweisungen zu vermeiden. Ein essenzieller Faktor ist auch zu verstehen, was der Grund für den Bedienfehler war, um diese in Zukunft bei anderen Kundinnen und Kunden zu vermeiden.

Lieferprobleme

Hier kann es durch Beschädigungen oder der Lieferung falscher Teile zu Reklamationen kommen. Die Verursacher dafür können an vielen Stellen liegen, von Fehlern in der Auftragsbearbeitung, Verwechslungen, ungenaue Lagerbestandsführung oder nicht sachgemäße Hanhabung und Sicherung bei der Auslieferung.

Hier ist eine klare Kommunikation mit den Kundinnen und Kunden wichtig, bei der man den Nachweis der Beschädigung oder der falschen Teile erbittet und sich anschließend um eine schnelle Lösung des Problems kümmert.

Reklamationen mit blankmile richtig handeln

Egal um welche Art von Reklamation es sich handelt, der Umgang damit hat vieles gemeinsam. Um das Vertrauen der Kundinnen und Kunden zu behalten ist es unbedingt notwendig, verständnisvoll und empathisch zu reagieren, die Kund:innen am besten persönlich betreuen sowie schnell und unkompliziert zu handeln, um nicht noch mehr Umstände zu machen.

All das macht blankmile möglich!

Persönliche Betreuung
Schnelles Problemverstnändis
Empathie ausdrücken
Gemeinsam eine Lösung finden
Automatisches Protokoll der Reklamation

Eine Successstory

Der gute Service von TEAM 7 spiegelt sich in den Bewertungen auf Google wieder. Bei Serviceanfragen aller Art stehen sie sofort zur Seite, helfen in kürzester Zeit, handeln immer verständnisvoll und kundenorientiert. Auch nach vielen vielen Jahren. TEAM 7 legt großen Wert darauf, den hochklassigen Kundenservice anzubieten, der sich in den qualitativen Möbeln wiederspiegelt.

Ein Beispiel für eine Serviceanfrage kam nach dem Kauf eines Nox-Tisches. Der Käufer baute diesen nicht korrekt zusammen und meldete sich anschließend beim Kundendienst.
Um das Problem schnell mit eigenen Augen sehen zu können, setzte Ernst Zach, Teamleiter des After Sales, blankmile ein. Schnell hatte er das Problem erkannt und konnte via blankmile den Kunden die nötigen Schritte zur Korrektur der Montage zeigen.
Die schnelle und unkomplizierte Hilfe wurde mit einer 5 Sterne Google Bewertung belohnt.

Wie gehen Sie mit Reklamationen und Servicefällen um?

Lassen Sie uns gerne über bestehende Prozesse sprechen und wie man diese mit blankmile ergänzen oder verbessern könnte!
Wir helfen Ihnen dabei, Reklamationen so kundenfreundlich wie möglich zu lösen.

Martin Schneglberger, MSc
Freut sich auf ein Gespräch mit Ihnen!
Sie bevorzugen ein persönliches Gespräch?

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie! Lassen Sie uns in einem Termin darüber sprechen, ob blankmile Ihnen auch Zeit und Geld sparen könnte.

Sie können gerne gleich einen Termin wählen oder uns Ihre Kontaktdaten eintragen, wir melden uns dann so schnell wie möglich bei Ihnen.
Ganz kostenlos und unverbindlich.

Martin Schneglberger freut sich auf ein Gespräch mit Ihnen!